Neues von der Orgel Nr. 2

Die Orgel kommt! Neues von der Seifert-Orgel - November 2012

Das "Skelett" der Seifert-Orgel.
Foto: Michael Merkel

Nach dem Beschluss für den Orgelneubau war im ersten Halbjahr 2012 noch eine Menge zu tun.

Der vom Konvent eingesetzte Ausschuss bereitete die erforderlichen Entscheidungen vor. Die Disposition, Gestalt der Standort, die Art der Materialien und vieles Andere wurden festgelegt.

Am 22. und 23. Oktober 2012 wurde nun mit dem Aufbau in der Kirche begonnen. Schon vorher war ein starkes Betonfundament geschaffen. Darauf steht nun ein kräftiges inneres Korsett aus Stahl. Und nun wächst Tag um Tag das Gehäuse und die Gestalt wird immer mehr sichtbar. Die Orgel wird ein Gesamtgewicht von 10 Tonnen haben. Das Stahlgerüst ist notwendig, da die Statik eine gewisse Herausforderung darstellt: Der Schwerpunkt des Instruments liegt nicht in der Mitte, es soll aus akustischen Gründen ein wenig ins Hauptschiff hineinragen.

Insgesamt wird die Orgel mit allen Nebenkosten 970 000.- € kosten. Durch Spenden und Pfeifenpartnerschaften haben wir 930 000.- € zusammen bekommen. Es fehlen also noch 40.000.- €. Wir hoffen, dass wir noch weitere Patinnen und Paten finden, die den Orgelbau unterstützen. Allen bisherigen Spenderinnen und Spendern sei an dieser Stelle im Namen von Abt, Prior und Konvent des Klosters Loccum und der Kirchengemeinde ganz herzlich für ihre Gabe danken gesagt, dank derer schon bald wunderschöne neue Orgelklänge die Klosterkirche erfüllen werden.

Wie geht es weiter? Am 1. Advent wird die Kirche und mit ihr die Orgel eingeweiht. An solch einer Orgel sind noch bis ins neue Jahr hinein viele Arbeiten, besonders die abschließende Intonation erforderlich. Am Sonntag Lätare, dem 10. März 2013 sollen alle Arbeiten an der Orgel abgeschlossen sein, so dass wir sie dann in ihrer Vollständigkeit „begrüßen“ können. In welcher Form dies geschieht, lesen Sie demnächst hier.

Im Jubiläumsjahr 2013 werden dann viele ganz unterschiedliche Orgelmusiken erklingen. Informationen zu diesen und anderen Konzerten und zu den Eintrittskarten gibt es im Internet unter www.klosterloccum2013.de.

Eine Fahrt in die Orgelbauwerkstätte Seifert werden wir noch nachholen, diese musste aus Termingründen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Sobald ein Termin dafür steht, werden Sie auf den Seiten hier dazu eine Information finden.

Michael Merkel